Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu unseren Angeboten aufgrund des Corona-Virus. Zu den Informationen.
Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu unseren Angeboten aufgrund des Corona-Virus. Zu den Informationen.

Zurück zum Adventskalender

Das 2. Türchen: Winterliche Buchtipps
2. Dezember 2021

Schneeglück verschenken

Verfasst und illustriert von Heyjin Go
Erschienen 2020 beim Atlantis Verlag
Altersgruppe: ab 4 Jahren


Das hat der Bär noch nie gesehen: Schneeflocken. Lärm hat ihn aus dem Winterschlaf geweckt, verärgert ist er nach draußen gestapft. Und jetzt dieser Zauber! Er will das Schneeglück mit seinen Freunden teilen. Aber die zwei Girlitze sind in die Wärme gezogen. Was soll der Bär nun tun? Die Maus rät ihm, einen Schneemann zu bauen und diesen den Vögeln zu senden. Klar ist die Überraschung geschmolzen, bis sie ankommt. Aber die beiden Girlitze wissen sich zu helfen und freuen sich an dem Geschenk.

Das können Kinder entdecken

Es gibt Tiere, die noch niemals Schnee gesehen haben. So gehen Bären in den Winterschlaf und Girlitze ziehen in den Süden, wenn es ihnen zu kalt wird. Daher kennen sie die Eigenschaften des Schnees nicht. Sie wissen nichts davon, dass Schnee bei steigender Temperatur wieder schmilzt und zu Wasser wird.

Anregende Impulse für Kinder

  • Hast du schon mal einen Schneemann gebaut? Wie hast du das gemacht? Erzähle uns davon!
  • Was ist mit dem Schneemann passiert, als es wärmer wurde?
  • Könnte der Bär seinen Freunden Eiswürfel statt Schnee schicken? Was denkst du?
  • Wenn Schnee liegt, bauen wir zwei gleich große Schneemänner. Wenn kein Schnee liegt, können auch zwei gleich große Türme aus Eiswürfeln gebaut werden.
  • Ein Schneemann bzw. Turm bleibt draußen im Garten oder wird draußen auf die Fensterbank gesetzt, damit man ihn vom Fenster aus gut beobachten kann. Den anderen nehmen wir nach drinnen, setzen ihn in eine Schüssel und stellen ihn auf die Fensterbank. Vergleiche unseren Zimmer-Schneemann bzw. Zimmer-Eisturm mit dem draußen. Was kannst du beobachten?
  • Der Zimmer-Schneemann bzw. der Zimmer-Eisturm ist geschmolzen. Was passiert, wenn wir das Schmelzwasser wieder nach draußen stellen? Wird das Wasser wieder zu Schnee bzw. zu Eis? Was meinst du?
  • Was können wir tun, damit der Zimmer-Schneemann bzw. Zimmer- Eisturm nicht so schnell schmilzt?
  • Versuche mal, wie der Bär in der Geschichte eine Schneeflocke mit der Zunge zu fangen. Was kannst du feststellen?
  • Was machen die Tiere im Winter?

Buchtipp Schneeglück zum Herunterladen (PDF)

Herr Eichhorn und der erste Schnee
Verfasst und illustriert von Sebastian Meschenmoser
Erschienen beim Thienemann Verlag
Altersgruppe: ab 4 Jahren

Normalerweise verschläft Herr Eichhorn den ganzen Winter und hat deswegen noch nie eine Schneeflocke zu Gesicht bekommen. Doch dieses Jahr beschließt er: Ich bleibe wach! Mit seinen Freunden, dem Igel und dem Bären, beschließt er, wach zu bleiben und auf den ersten Schnee zu warten. „Weiß und nass und kalt und weich“, …so hat der Bock den Schnee beschrieben. Aber was, wenn nun die erste Schneeflocke gefallen ist, ohne dass sie es bemerkt haben? Die drei Freunde machen sich also auf die Suche nach etwas, das weiß, kalt, weich und nass ist. Ob sie die Schneeflocken anhand dieser Beschreibung finden?

Das können Kinder entdecken

„Herr Eichhorn und der erste Schnee“ ist ein Buch, das zum Entdecken vieler Themen einlädt: z. B. die Jahreszeit Winter, das Leben der Tiere im Winter, aber ganz besonders das Thema „Eigenschaft von Materialien“. Denn Dinge haben nicht nur eine einzige Eigenschaft, sondern viele. Deshalb ist es manchmal gar nicht so einfach, die Eigenschaften von Dingen oder Materialien zu beschreiben oder sie anhand einer Beschreibung zu erkennen. Es gibt so viele unterschiedliche Dinge, die weiß und kalt oder weiß und weich sind – aber was davon ist nun tatsächlich eine Schneeflocke? Da wird die Suche zu einer kleinen Geduldsprobe für Herrn Eichhorn, Igel und Bär.

Anregende Impulse für Kinder

  • Hast du in diesem Winter schon Schnee gesehen? Oder sogar im Schnee gespielt? Erzähle uns davon. Was konntest du beobachten?
  • Welche Eigenschaften haben Schneeflocken? Wie sehen sie aus? Schau sie dir doch mal unter der Lupe an!
  • Welche Eigenschaften hat der Schnee, der auf dem Boden liegt? Was kann man mit dem Schnee alles machen? Was kannst du entdecken?
  • Vergleiche doch mal einzelne Schneeflocken mit dem Schnee auf der Wiese. Welche Unterschiede oder Gemeinsamkeiten findest du?
  • Ist alles, was weich und weiß ist, auch eine Schneeflocke? Suche andere weiße Dinge und Materialien und beschreibe sie. Die Gemeinsamkeit der gefundenen Dinge ist die Farbe Weiß. Wie kann man diese Dinge und Materialien außerdem unterscheiden?
  • Suche auch andere Materialien, die die gleiche Farbe haben. Welche weiteren Gemeinsamkeiten haben diese Dinge? Und welche Unterschiede?
  • Verstecke einen weißen Gegenstand unter einem Tuch und beschreibe ihn. Können die anderen Kinder erraten, was du versteckt hast?
  • Vergleiche verschiedene weiße Gegenstände oder Materialien miteinander. Haben sie noch andere Eigenschaften? Benenne sie.
  • Welche Tiere machen Winterschlaf?

Buchtipp zum Herunterladen (PDF)

X
X