Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu unseren Angeboten aufgrund des Corona-Virus. Zu den Informationen.
Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu unseren Angeboten aufgrund des Corona-Virus. Zu den Informationen.

Zurück zum Adventskalender

Das 23. Türchen: Kullernde Glaskugeln – Murmelbahn mit Alltagsmaterialien bauen
23. Dezember 2021

Foto: Forscherstation

Materialien

  • Ein Stuhl
  • Papprollen z. B. von Küchenrolle, Toilettenpapier
  • Leere Tetra Paks
  • Becher
  • Leere Plastikflaschen oder Joghurtbecher
  • Papier zum Rollen, z. B. Zeitungspapier
  • Wolle zum Umwickeln
  • Schere
  • Starkes Klebeband
  • Sonstiges greifbares Alltagsmaterial wie Korken, Deckel, Reste vom Gartenschlauch, kleine Glöckchen aus der Weihnachtsdeko …
  • Viele Murmeln (!)

Das können Kinder entdecken

Murmelbahnen sind in fast allen Kinderzimmern vorhanden und Murmeln gehören zu den ältesten Kinderspielzeugen überhaupt. Neben dem Spaß gibt es dabei aber auch eine Menge wichtiger Vorerfahrungen zu machen, die an das naturwissenschaftliche Grundkonzept Energie heranführen. Bauen Kinder selbst eine Murmelbahn aus Alltagsmaterialien, können sie die Auswirkung der einzelnen Elemente auf die Geschwindigkeit und Bewegung der Murmel selbst nachvollziehen.

So gelingt's fast immer

  • Steile Neigungen sind für den Anfang und mit jüngeren Kindern besonders gut umzusetzen, da die Murmeln hier immer in Bewegung bleiben
  • Mit zunehmender Erfahrung können die Bahnen auch flacher werden. Trichter und Tunnel können dazukommen und rund um den Stuhl herum können Kreise gebaut werden.
  • Es empfiehlt sich, am Ausgang der Bahn einen Auffangbehälter aufzustellen, denn auch hier haben die Murmeln mitunter noch ziemlich viel Schwung.

Fotos: Forscherstation

Anregende Impulse für Kinder

  • Lass die Murmel aus deiner Hand fallen, z.B. auf ein Kissen. Was fällt dir auf? Fallen alle Gegenstände gleich schnell nach unten?
  • Was kannst du beobachten, wenn du die Murmel in eine Sandkiste oder in Mehl fallen lässt? Probiere unterschiedliche Höhen aus. Wie sieht die Stelle aus, an der die Murmel landet?
  • Was vermutest du: Warum ist der kleine Krater an der Stelle, wo die Murmel aufkommt, mal tiefer und mal flacher? Was bedeutet das für deine Murmelbahn? Wie muss deine Murmelbahn gebaut sein, damit die Murmeln den Weg nach unten finden? Damit die Murmeln auch um die Ecke rollen können? Damit sie schneller oder langsamer rollen?
  • Baue eine Murmelbahn an einen Küchenstuhl und experimentiere mit den verschiedenen Höhen des Stuhls. Kannst du die Bahnen auch rund bauen, die Kugel durch einen Tunnel schicken?

Lernumgebung zum Herunterladen

X
X