Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu unseren Angeboten aufgrund des Corona-Virus. Zu den Informationen.
Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu unseren Angeboten aufgrund des Corona-Virus. Zu den Informationen.

Grüße in das Weltall vom Königsstuhl
28. Juli 2014

Das Haus der Astronomie in Heidelberg und neun Planetarien aus ganz Deutschland waren Ende Juli live in Ton und Bild mit dem Europäischen Astronautenzentrum (EAC) auf dem Gelände der DLR in Köln verbunden. In dem Kölner Ausbildungszentrum für Astronauten der Weltraummissionen beantwortete der deutsche Astronaut Reinhold Ewald live die Fragen der zugeschalteten Teilnehmer. Gemeinsamer Start war eine Grußbotschaft des zur Zeit auf der Internationalen Raumstation (ISS) arbeitenden Astronauten Alexander Gerst, den man immer wieder während der Veranstaltung live bei seiner Arbeit beobachten konnte.
Mit dabei waren auch Teilnehmer der Forscherstations-Fortbildung „Sonne, Mond und Sterne“, die vom Planetarium am Heidelberger Königsstuhl dazu geschaltet wurden. Zum Teil wurden dem Astronauten witzige Fragen zum Alltag im All gestellt: „Kann man in der Schwerelosigkeit Cola trinken?“ oder „Bekommt man einen Drehwurm, wenn man sich in der Schwerelosigkeit schnell dreht?“

X
X