Zum Inhalt springen

KOMPETENZERWEITERUNG PÄDAGOGISCHER FACHKRÄFTE UND LEHRKRÄFTE

IDValue
hasBannertrue
now2024-06-17 1212:0606:1212
perch_page_path/bildung/weiterbildung/kompetenzerweiterung
descWir bieten kostenfreie Fortbildungsreihen für pädagogische Fach- und Lehrkräfte aus Kita und{...}
keywnaturwissenschaftlicher Bildung, Materialbibliothek, pädagogische Fach- und Lehrkräfte, Kita,{...}
pagenameKompetenzerweiterung
_id399
headingKOMPETENZERWEITERUNG PÄDAGOGISCHER FACHKRÄFTE UND LEHRKRÄFTE
intro
banner/dateien/images/banner/forscherstation-weiterbildung.jpg
_page/bildung/weiterbildung/kompetenzerweiterung
_pageID147
_sortvalue1000
perch_item_firsttrue
perch_item_lasttrue
perch_item_zero_index0
perch_item_index1
perch_item_rev_index1
perch_item_rev_zero_index0
perch_item_odd
perch_item_count1
perch_namespaceperch:content

Bei der Begleitung von Bildungsgelegenheiten sind die Kompetenzen der Fach- und Lehrkräfte in Kita und Grundschule von zentraler Bedeutung. Dabei wird Kompetenz als eine Bündelung von Fähigkeiten verstanden, die die pädagogische Fach- oder Lehrkraft in die Lage versetzt, eine konkrete Anforderungssituation zu bewältigen.

Die Forscherstation setzt in ihren Weiterbildungsmaßnahmen auf die Stärkung der Kompetenzen der pädagogischen Fach- und Lehrkräfte. Lernprozesse in den Weiterbildungsangeboten werden auf Basis der Vorkenntnisse und Erfahrungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer geplant und angestoßen. Daran anknüpfend können sie ihr Wissen erweitern, reflektieren und praxiswirksam umsetzen. Die Kompetenzen der Teilnehmenden, ihre Selbstwirksamkeitsüberzeugungen, ihre Motivation, ihr Wissen, ihr Handeln und ihre Reflexionsfähigkeit bestimmen die Umsetzung von frühen naturwissenschaftlichen Bildungsgelegenheiten im Arbeitsalltag.

In den Weiterbildungen werden dabei immer folgende Kompetenzbausteine adressiert:

Motivation/Einstellung/Überzeugungen

Eine positive emotionale Haltung, Freude und Interesse am naturwissenschaftlichen Bildungsbereich sowie die positive Einschätzung der eigenen Fähigkeiten, gestellte Anforderungen zu bewältigen, sind besonders relevant für eine gute Begleitung der Kinder in ihrem Lernprozess.

Wissen und Können

Hier wird sowohl naturwissenschaftliches, naturwissenschaftsdidaktisches und allgemeinpädagogisches Wissen betont. Pädagogische Fachkräfte in Kitas sowie Lehrkräfte in der Grundschule werden darin gestärkt, Alltagssituationen, die einen Bildungsgehalt bergen zu erkennen, diese Situation aus ein der naturwissenschaftlichen Perspektive zu interpretieren und ihre Handlungspraxis danach auszurichten. Das fordert eine hohe Verschmelzung von fachlichem und pädagogischen Wissen.

Handlung

Das Handeln bezieht sich auf die direkte Interaktion mit dem Kind in unterschiedlichen Anforderungssituationen des Berufsalltags, die die Fachkraft situationsangemessen und kompetent bewältigt Dabei steht die Gestaltung einer kognitiv anregenden und strukturierenden Lernbegleitung, die das Interesse, die Lernfreude und die Motivation der Kinder berücksichtigt im Vordergrund.

Reflexion

Die systematische Auseinandersetzung mit dem eigenen beruflichen Handeln, eigener Lernerfahrungen und zugrundeliegender Überzeugungen stellt eine Schlüsselkompetenz der pädagogischen Fach- und Lehrkräfte dar und hilft dabei das eigene Handeln in den vielfältigen pädagogischen Alltagssituationen kontinuierlich zu verbessern.

Im Zusammenspiel aller Kompetenzbausteine ist die pädagogische Fach- und Lehrkraft in der Lage, frühe naturwissenschaftliche Bildungsgelegenheiten in ihrem Arbeitsalltag zu erkennen, zu gestalten und zu begleiten.

Eine naturwissenschaftliche Bildungsgelegenheit im pädagogischen Alltag erkennen.